Allgemeines zum Programm

Der DÖAK 2017 zielt auf Förderung der wissenschaftlichen Exzellenz, individuelles und kollektives Handeln, sektorübergreifende Dialoge und konstruktive Debatten und verstärkt die Rechenschaftspflicht unter allen Beteiligten.

Sessions zu den Themen HIV, Wissenschaft, Politik und Praxis als auch Präsentationen von wichtigen Forschungsergebnissen werden abgehalten und in mehreren interdisziplinären Symposien diskutiert.

Workshops von unabhängigen Organisationen werden diverse Fähigkeiten ausbauen, Posterwalks zeigen die neuesten Erkenntnisse der Wissenschaften zum Themen HIV/Aids, Hepatitis sowie der Onkologie.

Besonders hervorheben wollen wir das Symposium zu verschiedenen Aspekten der Pflege welches nach längerer Unterbrechung 2017 wieder stattfinden wird.

Das DÖAK 2017 Komitee ist ein internationales Gremium von Experten, Fachleuten mit außergewöhnlicher Erfahrung und betroffenen Personen die gemeinsam an einem ausgewogenen und repräsentativen Kongressprogramm arbeiten.